ÜÄBÄ ÜÄBÄ ÜÄBÄ
5. Oktober 2018
WER NID GUMPÄD, ISCH KÄ HÄX!
27. Februar 2019
alle anzeigen

SCHAFFÄ

Jung und jung geblieben

 

Altern ist eine Frage der Einstellung und Lebensführung. Durchaus wären wir manchmal gerne wieder jünger – auch wenn wir zuweilen froh sind, die Teenagerphase gut überstanden zu haben. Im Herzen ein Teenie; oder geht’s bei euch mittlerweile doch gesitteter zu und her.

 

Am 12. August war internationaler Tag der Jugend – ein 1985 von der UNO ausgerufener Welttag, der ganz im Zeichen der Gesundheit, Lebensweise und Umwelt der Jugend steht. Und ein Tag, der vielleicht so manchem (längst) Erwachsenen die eine oder andere Situation seiner Jugend ins Gedächtnis ruft: Zum Beispiel der erste Auftritt mit den «Häxä», der erste «Schmudo» im neuen Gewand, die erste «Jubiparty» und so weiter und so fort. So anstrengend die Lebens- und Alter(n)sphase auch sein mag, so schön sind doch die Erinnerungen daran.

 

 

An unser 35-Jahr-Jubiläum werden wir uns auch noch lange erinnern. Nach einem gediegenen Galajass am Freitag folgte am Samstag der Plauschnachmittag für Kinder und der Höhepunkt für die Erwachsenen am Abend. All das wäre ohne die Hilfe und Grosszügigkeit vieler guter Geister nicht möglich gewesen.

 

Ein gebührender Dank geht an die Gönner, die Mitglieder des 100-Häxä-Clubs, die Sponsoren, Althäxä, die Schluchtis, an alle Guuggenmusiken und natürlich an alle Besucherinnen und Besucher; kurz: an alle, die zu diesem sensationellen Fest in irgendeiner Form beigetragen haben.

 

 

Die Fähigkeit, dein Stehaufmännchen zu aktivieren, ist lernbar. Schon manche Guuggerin und mancher Guugger kam nach einer Krise gestärkt zurück auf die Bühne. Das ist nicht anders bei den Häxä: Schlag auf Schlag geht’s weiter. Nach ausgedehnten Gratulationen in Stans und Herisau zieht es uns einmal mehr nach Buochs. Am Sonntag folgt dann die öffentliche Probe deiner Lieblingsguugge aus dem Engelbergertal:

 

Sonntag, 17. Februar 2019, 14:30 Uhr, MZA Steini Dallenwil

 

Wir freuen uns auf jeden Besuch.

 

 

Bis dann, die junggebliebene Redaktion.