LE COQ SPORTIF. (DER SPORTLICHE KOCH.)
13. Juli 2017
I’M FEELIN‘ SUPERSONIC, GIVE ME GIN & TONIC
13. Juli 2017
alle anzeigen

FREUDE, SCHÖNER GÖTTERFUNKEN.

Oh welch freudengeschwängerte Jauchzer unseren Körpern kommendes Wochenend‘ entweichen dürften! Direkt demütig werden die Häxä Samstagabend bereit stehen; ungeduldig wartend und mit hoffungsvollem Blick auf Weysi’s gleissend weisses Gefährt, welches uns in entzückende Höhen kutschieren wird. Hinauf, nicht an Gottes Pforten – nein! – sondern an jenen Flecken grüner oder weisser Erde, der den Namen trägt…

 

Schwarzenberg.

 

Von geistreichen Philosophen mit Recht umschrieben als der Wallfahrtsort verträumter Fasnächtler, als das Naherholungsgebiet der Jeunesse dorée von Malters und womöglich – in einem Diesseits lange nach unserer Zeit – ein helvetisches Bugarach, sodenn die Erde im Jahr 2000 2012 3789 tatsächlich gedenkt unterzugehen. Der Anlass, der uns zum erwähnten Mekka der joie de vivre führt, sei ehrenvoll erwähnt:

the-crow-2016

Namhafte Intellektuelle vertreten gar die Meinung, dass auch ein Sigmund Freud Gefallen gefunden hätte an jenem Anlass und dafür reichlich Stoff für seine umfassende Studie der menschlichen Psyche geboten erhalten. Und gewiss würde auch «Faust» heute ein ganz anderes Ende nehmen, wäre es Goethe zu Lebzeiten vergönnt gewesen an dieser Stätte zu verweilen. Welch Privileg wir Häxä doch haben!

 

Nun denn, tausend Dank sei den «Krähen von der Flueh» für Ihre Einladung, welche wir zu schätzen und morgen mit Fleiss zu würdigen gedenken!

 

 

in Euphorie, die Red.